DSC 2422Bildnachweis: BKK Landesverband MItte

  • Der Hauptpreis ist dotiert mit 1000 Euro
  • Zweiter und dritter Platz werden von Gesundheitsregion Saar e.V. gesponsert
  • Augenmerk auf herausragenden Einzelleistungen während der Corona-Pandemie

In einer den derzeitigen coronabedingten Hygieneregeln konformen Veranstaltung wurde der Selbsthilfepreis der gesetzlichen Krankenkassen im Saarland 2021 verliehen. Eigentlich hätte die Preisverleihung am Selbsthilfetag der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) stattfinden sollen. Dieser war wegen Corona ausgefallen. Daher wurde die Verleihung des Preises in einen kleineren, aber dennoch festlichen Rahmen verlegt. In der Eventlocation Hof-Haus in Saarbrücken fand am 13. Oktober 2021 die Aufzeichnung der Verleihung statt.

Weiterlesen ...

Mainz, 27. Juli 2021 Gut zwei Drittel der Männer und über die Hälfte der Frauen in Deutschland sind nach Angaben der Deutschen Adipositas Gesellschaft übergewichtig – Tendenz steigend. Um die Erkrankung bereits früh zu erkennen und gegenzusteuern, hat die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) bereits vor zwei Jahren mit dem BKK Landesverband Mitte den Vertrag „Gesundheit PLUS“ geschlossen. Nun ist auch die Techniker Krankenkasse (TK) eingestiegen.

Weiterlesen ...

Potsdam, 27. Juli 2021. Die ambulanten Hospizdienste im Land Brandenburg erhalten in 2021 von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und ihren Verbänden eine Förderung von 2,7 Millionen Euro. Die Zuschüsse der GKV an die einzelnen Hospizdienste wurden dieser Tage ausgezahlt. Die Förderungen können von den Hospizdiensten für Personal- und Sachkosten oder die Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Sterbebegleiter verwendet werden. Gegenüber dem Vorjahr hat die GKV die Förderung um 40.000 Euro erhöht.

Weiterlesen ...

Berlin, 26. Juli 2021. Psychische Erkrankungen werden bei Kindern und Jugendlichen immer häufiger diagnostiziert. Infolge der Corona-Pandemie dürfte der Behandlungsbedarf von Ess- und anderen Störungen stark zunehmen. Einer Umfrage der pronova BKK zufolge stellen 16 Prozent der befragten psychotherapeutisch oder psychiatrisch tätigen Fachgruppen zunehmend behandlungsbedürftige Essstörungen in ihren Praxen fest.

Weiterlesen ...
Ansprechpartner für die Presse

Matthias Tietz
Telefon 0391 5554-157
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!