hero heilmittelBildnachweis: © 68 / 42-16173451 / Corbis

Ausgleichszahlungen für Heilmittelerbringer

Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Ernährungstherapeuten, die aufgrund der COVID-19-Pandemie Einnahmeausfälle verzeichnen, können seit dem 20. Mai 2020 eine Ausgleichszahlung beantragen.

Für die Auszahlung sind die Arbeitsgemeinschaften Heilmittelzulassung in den Bundesländern zuständig. Der Zuschuss ist eine Einmalzahlung und wird unabhängig von anderen Fördermaßnahmen geleistet. Die Höhe der Unterstützung staffelt sich unter anderem abhängig vom Zeitpunkt der Zulassung des Leistungserbringers. Alle Infos zur Antragstellung sind auf dem zentralen Internetportal www.zulassung-heilmittel.de abrufbar.

Die Beantragung der Ausgleichszahlung ist nur über das dort bereitgestellte Formular möglich. Der Antragszeitraum ist begrenzt. Das elektronisch auszufüllende Formular muss in der Zeit vom 20. Mai bis 30. Juni 2020 per E-Mail bei der zuständigen ARGE eingehen.