hero unterseite arbeitgeberBildnachweis: © seb_ra / ThinkstockPhotos-855198446

Selbstverwaltung und Vorstand

Der Verwaltungsrat ist das oberste Beschlussgremium des BKK Landesverbandes Mitte. Der Verwaltungsrat bestellt den Vorstand, nimmt die Jahresrechnung ab, verabschiedet den Haushalt und entscheidet über die Satzung des Verbandes. In der Sozialwahl wird der Verwaltungsrat für eine Amtsperiode von sechs Jahren gewählt.

Die Trägerunternehmen der Mitgliedskassen des Verbandes entsenden 13 Vertreter (Arbeitgeberverteter). Weitere 13 Mitglieder sind selbst in einer Mitgliedskasse versichert (Versichertenvertreter). Arbeitgeber- und Versichertenvertreter wählen aus ihren Reihen jeweils einen Vorsitzenden. Die beiden Vorsitzenden der Vertreterseiten übernehmen - jährlich alternierend - den Vorsitz des gesamten Verwaltungsrates.

RTEmagicC neuRolf Dohm.jpg

Rolf Dohm, Arbeitgebervertreter (pronova BKK)

Vorsitzender des Verwaltungsrates

RTEmagicC neuRoland Brendel.jpg

Roland Brendel, Versichertenvertreter (BKK Pfalz)

alt. Vorsitzender des Verwaltungsrates

Vorstand des BKK Landesverbandes Mitte

Der Vorstand führt die Geschäfte des BKK Landesverbandes Mitte. Zu seinen Aufgaben gehört es ferner, den Haushaltsplan aufzustellen und den Verband gerichtlich wie außergerichtlich zu vertreten.

csm Pressefoto Burkhard Spahn 1059c40831

Burkhard Spahn, Vorstand des BKK Landesverbandes Mitte

csm img 30 9786a0adbd

Marion Gumbel, Stellvertreterin des Vorstandes