Navigation

Metanavigation

Druckversion
http://www.bkk-mitte.de/presse/presseartikel/bkk-verbessern-die-versorgung-psychisch-kranker.html
Dienstag, 18. Dezember 2018
Motiv

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:
StartseitePresse

Bereichsnavigation

Inhalt

BKK verbessern die Versorgung psychisch Kranker

Gemeinsame Pressemitteilung Juni 2016

Hannover, 09. Juni 2016.

Für Versicherte mit psychischen Erkrankungen bieten Betriebskrankenkassen gemeinsam mit einem großen Netzwerk (IVPNetworks GmbH) das neue Konzept „KOMPASS“ an. Das verbesserte Behandlungsangebot nutzt alternative, niedrigschwellige Therapie- und Beratungsangebote und trägt so zu kürzeren Wartezeiten bei

„Wir bieten eine auf den Einzelfall bezogene, angemessene und differenzierte Versorgung ohne lange Wartezeit, die die Lebensqualität des Erkrankten erhöht und die langfristige Widerherstellung der Arbeitsfähigkeit zum Ziel hat.“ erklärt Peter Rehling, Vorsitzender des Vorstands der BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft Mitte.

Die aktuelle Versorgung psychisch kranker Menschen zeigt vor allem zwei entscheidende Problemfelder: Zum einen ist die Wartezeit für eine psychotherapeutische Behandlung in den meisten Fällen sehr lang. Darüber hinaus werden alternative, niedrigschwellige Therapie- bzw. Beratungsangebote i.d.R. nicht ausreichend genutzt. Die Wahl des therapeutischen Verfahrens erfolgt oftmals „zufällig“ und wenig ausgerichtet an einem differenzierten Bedarf. Der Sachverständigenrat empfiehlt in seinem Sondergutachten von Dezember 2015 eine Koordinierung der Behandlungswege und Therapieangebote ebenso wie die Verbesserung des Zugangs zu psychotherapeutischer Versorgung.

KOMPASS beginnt mit einer ausführlichen diagnostischen Abklärung des Bedarfs der Versicherten durch speziell geschulte, psychologische / ärztliche Psychotherapeuten und Diplom-Psychologen. Im Anschluss an die standardisierte Diagnostik erfolgt die Therapieempfehlung. Dr. Norbert Paas, Geschäftsführer von IVP, betont: „Entscheidend ist, dass ein breites, abgestuftes Versorgungsprogramm zur Verfügung steht. Die Behandlung ist flexibel und bietet neben Psychotherapie z.B. auch Module wie Telefoncoaching oder die Teilnahme an einem Online-Selbsthilfeprogramm.“ Die Organisation und zeitnahe Koordination der Versorgung übernimmt die IVPNetworks GmbH, die darüber hinaus alle Therapeuten durch eine zentrale IT-Plattform vernetzt.

„Das Konzept wurde vorab mit der energie-BKK in mehreren Pilotregionen erfolgreich getestet und wird nun flächendeckend für weitere 39 BKK auf die Bundesländer Niedersachsen, Bremen, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg ausgerollt,“ kündigte Peter Rehling an. Weitere Informationen zu KOMPASS finden Sie unter www.ivpnetworks.de.

Über uns:

Die BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft Mitte (BKK VAG Mitte) ist ein Zusammenschluss von Betriebskrankenkassen im Geltungsbereich des BKK Landesverbandes Mitte. Für die BKK VAG Mitte entwickelt und verhandelt der BKK Landesverband Mitte mit Vertragspartnern besondere Versorgungsangebote für über 1 Million Versicherte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

 

Die IVPNetworks GmbH ist in Deutschland der größte flächendeckende Anbieter für die Integrierte Versorgung psychisch kranker Menschen. Seit über zehn Jahren arbeiten wir als Managementgesellschaft eng mit Psychiatern, Psychotherapeuten, Nervenärzten, Fachpflegediensten, Sozialarbeitern, gemeindepsychiatrischen Trägern sowie Krankenhäusern und weiteren Partnern zusammen und realisieren die Vernetzung der psychiatrischen Behandlungen. IVP versteht sich als Qualitätsführer und entwickelt das Konzept der Integrierten Versorgung kontinuierlich weiter, in dem wir Meinungsführer aus Wissenschaft, Praxis, Klinik und Kostenträgern an einen Tisch bringen.

 

Wir stehen Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung:

 

IVPNetworks GmbH

Berit Adams

Leitung Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Lübecker Str. 126

22087 Hamburg

Tel.:     +49 (0) 40 226 30 67 20

eMail: badams@ivpnetworks.de

www.ivpnetworks.de    

 

BKK Landesverband Mitte

Grit Wege

Geschäftsbereich Versorgung und Politik

Eintrachtweg 19

30173 Hannover

Tel.:     +49 (0) 511 348 44 247

www.bkkmitte.de


Zusätzliche Informationen

Suchen & Finden

Webcode

Einstellungen