Navigation

Metanavigation

Druckversion
http://www.bkk-mitte.de/ihr-bkk-landesverband-mitte/bkk-angebote/bkk-medplus-besondere-behandlungsprogramme-fuer-chronisch-kranke/typ-2-diabetes.html
Mittwoch, 19. Dezember 2018
Motiv

Servicenavigation

Hauptnavigation

Bereichsnavigation

Inhalt

Typ-2-Diabetes

Diabetes Mellitus ist eine häufige Stoffwechselerkrankung, bei der der Körper Kohlenhydrate wie Zucker nur unzureichend verwerten kann. Die Folge ist ein erhöhter Blutzuckerspiegel.
Typ 2 Diabetes - auch als Altersdiabetes bekannt - beginnt schleichend und wird oft erst spät erkannt. Diese Form der Diabetes kann medikamentös behandelt werden oder im Wege der Diät. Insulingaben sind nicht zwangsläufig erforderlich.Wenn Diabetes konsequent behandelt wird, können die Kranken ein nahezu normales Leben führen - und die gefürchteten Folgeerkrankungen können verhindert werden. Mit Diabetes lässt sich leben, wenn Patienten und Ärzte aktiv zusammenarbeiten. Unter dem Begriff BKK MedPlus bieten die Betriebskrankenkassen in allen Vertragsregionen des BKK Landesverband Mitte (Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) ihren Versicherten ein Plus an Versorgungsqualität an, das garantiert, dass ihre Krankheit individuell und nach nachweislich erfolgreichen Methoden behandelt wird.Der Hausarzt/Allgemeinmediziner übernimmt die Koordination. Alle wichtigen Informationen zum Krankheitszustand und den einzelnen Behandlungsschritten laufen bei ihm zusammen. Damit wird sicher gestellt, dass auch die an der Behandlung beteiligten Fachärzte, Krankenhäuser und Spezialisten wie z. B. Fußpfleger eng zusammenarbeiten, um so die bestmögliche Versorgung zu garantieren. Sie werden von den Diabetes-Experten der Betriebskrankenkassen unterstützt, die bei der Therapieumsetzung helfen, sich um Schulungen für Patienten kümmern und Raucherentwöhnung, Ernährungsberatung und Bewegungsprogramme vermitteln.Welche Ärzte am BKK MedPlus-Programm Diabetes Mellitus Typ 2 teilnehmen, kann von den Versicherten bei ihrer Betriebskrankenkasse erfragt werden.


Zusätzliche Informationen

Suchen & Finden

Webcode

Einstellungen