Navigation

Metanavigation

Druckversion
http://www.bkk-mitte.de/aktuelles/artikel/pressemitteilung.html
Dienstag, 18. Dezember 2018
Motiv

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:
StartseiteAktuelles

Bereichsnavigation

Aktuelles

Inhalt

Pressemitteilung

BKK Landesverband Mitte: Rolf Dohm zum neuen alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden gewählt

Mainz, 27. September 2016

Der Verwaltungsrat des BKK Landesverbandes Mitte wählte heute den Rechtsanwalt Rolf Dohm zum alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden. Er ist Nachfolger von Jörg Weiler von der Deutschen BKK. Der 61-Jährige ist seit 2014 für die Arbeitgeberseite Mitglied des Verwaltungsrates und führt nun den Vorsitz im jährlichen Wechsel mit Roland Brendel von der Arbeitnehmerseite.

Nach Tätigkeiten in der Versicherungswirtschaft und Metallindustrie war Rolf Dohm seit 1987 in leitender Funktion für die Ford-Werke GmbH und für Ford of Europe in Köln mit Fragen des nationalen und internationalen Personal- und Sozialwesens befasst. Zuletzt oblag ihm im Stab des Arbeitsdirektors der Ford-Werke GmbH die Koordination des  Arbeitsrechts sowie arbeitsrechtlicher Grundsatzfragen in der deutschen Ford-Gesellschaft.

In der Selbstverwaltung der gesetzlichen Krankenversicherung engagiert sich Rolf Dohm seit 2005, zunächst als Vertreter der Arbeitgeber im Verwaltungsrat der BKK Ford, später der BKK Ford & Rheinland. Seit der Vereinigung mit der pronova BKK im Jahr 2010 gehört Rolf Dohm deren Verwaltungsrat an. Er wirkt seit vielen Jahren zudem im Widerspruchsausschuss der Betriebskrankenkasse mit.

Im BKK Landesverband Mitte, der die Interessen der Betriebskrankenkassen in neun Bundesländern vertritt, ist er nicht nur im Verwaltungsrat aktiv, sondern ebenso im Haupt- und Personalausschuss sowie im Rechnungsprüfungsausschuss. Im Aufsichtsrat des BKK Dachverbandes setzt er sich auch auf Bundesebene für die Belange dieser traditionell betriebsnahen Kassenart ein. Sein besonderes Augenmerk in den letzten Jahren gilt dabei der Sicherung der Autonomie der Selbstverwaltung sowie dem Ausgleich der systembedingten Nachteile, die sich aus dem morbiditätsorientierten Risikostrukturaus-gleich für die Betriebskrankenkassen ergeben.

Rolf Dohm stammt aus Aachen, ist verheiratet und hat in Bonn und Köln Rechtswissenschaften studiert und seine Referendarzeit absolviert.

Ihre Ansprechpartnerin: Angelika Christ
Telefon (06131) 33 05 - 22, Telefax (06131) 33 05 - 72, E-Mail


Zusätzliche Informationen

Suchen & Finden

Webcode

Einstellungen