Fachveranstaltung: „Verwaltungs- und Prozessrecht für Krankenkassen“

Die BKK Fachberatung bietet die interaktive Fachveranstaltung „Verwaltungs- und Prozessrecht für Krankenkassen“ an. An vier Terminen werden jeweils praxisnah die Besonderheiten und Herausforderungen im Verwaltungs-, Widerspruchs- und Gerichtsverfahren erläutert. Neben der Wissensvermittlung sollen dabei die Praxisfragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund stehen. Die Workshops dauern jeweils von 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Zum Dozenten: Dr. Stefan Schifferdecker ist Richter am Sozialgericht Berlin und Vorsitzender einer Kammer für Krankenversicherungsrecht. Er ist Mitautor des Kasseler Kommentars zum Sozialversicherungsrecht und Verfasser verschiedener Aufsätze. Nach 19jähriger Berufstätigkeit kann er auf Zeiten am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg sowie auf Tätigkeiten als Strafrichter und als Rechtsanwalt zurückblicken.

Als Inhalte werden vermittelt:

  • Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten
  • Überprüfung bestandskräftiger Entscheidungen
  • Genehmigungsfiktion – was tun?
  • Vertretung durch Rechtsanwälte und Angehörige
  • Fristen (mit Exkurs zum Krankengeldrecht)
  • Gerichtsprozess: aktiv gestalten und verhandeln
  • Prozessoptimierung: Vergleiche, Musterverfahren, Mediation
  • Besonderheiten im Eilverfahren
  • Rechtsbehelfe
  • Kostenfragen

Die Kosten der Veranstaltung werden auf die Teilnehmer umgelegt. Sie betragen aber höchstens 100 Euro je Teilnehmer. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Mittwoch, 12. Februar 2020
BKK Landesverbandes Mitte
Eintrachtweg 19
30171 Hannover
- ausgebucht! -

Dienstag, 3. März 2020
BKK Landesverbandes Bayern
Züricher Straße 25
81476 München

Donnerstag, 23. April 2020
BKK Landesverbandes Süd
Stuttgarter Straße 105
70806 Kornwestheim
- ausgebucht! -

Mittwoch, 6. Mai 2020
BKK-Landesverbandes NORDWEST
Hatzper Straße 36
45149 Essen
- ausgebucht! -

Melden Sie sich hier für unsere Veranstaltung an.

 

Verantwortliche Stellen der Veranstaltungen der BKK Fachberatung sind gemeinsam die BKK Landesverbände. Sie stellen die datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für alle personenbezogenen Daten sicher, die bei ihnen jeweils anlässlich einer Veranstaltung verarbeitet werden.

Kontaktdaten der BKK Landesverbände und deren Datenschutzbeauftragten:  

Ihre Angaben werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung der BKK Fachberatung und für künftige Einladungen der BKK Fachberatung verwendet (Teilnehmerverwaltung, Austausch von Veranstaltungsunterlagen, ggf. Abrechnung von Teilnahmeentgelten). Eine Weiterleitung an Dritte ist nicht vorgesehen. Rechtsgrundlage dafür sind die Bestimmungen des § 211 Abs. 2 SGB V in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b), ggf. Buchstabe c). Ihre Daten werden gelöscht, sobald diese für die Durchführung und Abwicklung (ggf. nachträgliche Kommunikation) der Veranstaltung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Abrechnung von Teilnahmeentgelten unterliegen die diesbezüglichen Daten den Aufbewahrungsfristen der Abgabenordnung (AO). Sie haben, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen,  ein Recht auf Auskunft gegenüber den jeweiligen Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO), auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO). Sie haben zudem das Recht, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Der Widerruf ist schriftlich oder zur Niederschrift gegenüber einem BKK Landesverband zu erklären und bedarf keiner Begründung. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist dann nicht mehr möglich. Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde

* Pflichtfelder